Anwendung


Mit Beginn der Chemo- oder Strahlentherapie sollte mit Glandomed® der Mund nach einem festgelegten Protokoll gespült werden. Es wird empfohlen, häufig zu spülen, beginnend alle 4 Stunden bis zur stündlichen Spülung. Glandomed® ist auch für Kinder und für Schwangere zur Mundpflege geeignet. Unerwünschte Wirkungen durch häufiges Spülen mit Glandomed® sind nicht bekannt.
 
Nach Abschluss der Krebstherapie, insbesondere nach einer Bestrahlung im Kopf- oder Halsbereich sollte die Spülung mit Glandomed® fortgesetzt werden. Das Spülen schützt den Zahnschmelz. Die Speichelzusammensetzung nach einer Bestrahlung im Kopf- oder Halsbereich kann sich hin zum sauren Milieu ändern, dadurch kommt es zur Entmineralisierung der Zahnsubstanz. Glandomed® kann hier die Säure neutralisieren und die Zähne schützen.
 
 
zurück
 
Deutsch English Impressum